Sperrung Richtung Süden wegen Landung des Rettungshubschraubers

Unfall bei Guxhagen: Mann fuhr mit Auto gegen Leitplanke

Guxhagen. Auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süden ist es am Montag in Höhe der Anschlussstelle Guxhagen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Nach Mitteilung der Polizei geriet ein 65-Jährige aus Salzwedel gegen 13 Uhr aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen die Mittelleitplanke. 

Aktualisiert um 16.35 Uhr

Dort beschädigte der Wagen insgesamt 26 Felder der Leitplanke und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Die Beamten halten ein medizinisches Problem beim Fahrer für wahrscheinlich. Nach Landung des Rettungshubschraubers gegen 13.15 Uhr musste die Fahrbahn für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Der verletzte Mann wurde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen und den Schutzplanken entstand ein Schaden von 20 000 Euro. Der linke Fahrstreifen der A 7 musste bis zur Bergung des Mercedes bis 14.50 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis zu vier Kilometer lang.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion