Unfall: Mann kommt von A 44 und landet im Wald

Breuna. Ein 51-Jähriger aus Steinfurt, der mit seinem Auto auf der A 44 zwischen Breuna und Warburg unterwegs war, ist am Freitag gegen 12.10 Uhr verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in Richtung Dortmund unterwegs und prallte aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen gegen die Betonschutzwand in der Fahrbahnmitte. Anschließend geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine drei Meter tiefe Böschung hinunter. Nachdem der Wagen mehrere kleinere Bäume und Sträucher niedergepflügt hatte, kam er vor einem Stapel gefällter Bäume zum Stehen.

Der 51-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Warburger Krankenhaus bereits am Nachmittag wieder verlassen. Der Schaden: 15.000 Euro. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare