Unfall am Neujahrsmorgen: 26-Jähriger nicht mehr in Lebensgefahr

Habichtswald/Diemelsee. Der 26-Jährige aus der Gemeinde Habichtswald, der am Neujahrsmorgen bei einem Unfall im Bereich der Gemeinde Diemelsee (Landkreis Waldeck-Frankenberg) lebensgefährlich verletzt wurde (wir berichteten), liegt weiterhin im Koma, schwebt aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr.

Lesen Sie auch

26-Jähriger schwebt nach Unfall am Neujahrsmorgen in Lebensgefahr

Wie Polizeisprecher Volker König von der zuständigen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg sagte, sei der Habichtswalder weiterhin in Behandlung in einem Kasseler Krankenhaus. Trotz des Komas sei sein Zustand stabil.

Der Mann war mit seinem Auto kurz vor dem Ort Vasbeck von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte anschließend gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. (uli)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion