Unfall stört Nachtruhe eines 40-jährigen Lkw-Fahrers

Malsfeld. In seiner Nachtruhe gestört wurde am Freitag ein 40-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Unfall in Malsfeld. Der Hamburger hatte seinen Sattelzug auf dem Maxi Autohof in Ostheim geparkt und sich in seiner Lkw-Kabine ins Bett gelegt.

Um 22 Uhr tauschte unweit seines Fahrzeugs ein 44-Jähriger aus Friesenheim seinen Sattelzug-Auflieger gegen den Auflieger eines Kollegen aus. Nach dem Tausch kam sein Gespann nach Darstellung der Polizei wegen einer nicht angezogenen Handbremse der Zugmaschine ins Rollen.

Dabei streifte das Gespann den geparkten Sattelzug des Hamburgers. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3200 Euro. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare