Christdemokraten ohne eigenen Kandidaten

Melsunger CDU unterstützt Markus Boucsein

Markus Boucsein

Melsungen. Der Stadtverband der CDU in Melsungen unterstützt die Kandidatur von Markus Boucsein zur Bürgermeisterwahl. Darauf habe man sich in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung geeinigt, sagt Reinhold Thiemann, Stadtverbandsvorsitzender.

Der Partei war es zuvor nicht gelungen, einen eigenen Bewerber zu finden. „Leider“, wie Thiemann betont.

Markus Boucsein, 49-jähriger Geschäftsführer des Fachverlags Bibliomed, tritt gegen die SPD-Kandidatin Ulrike Hund an. Gewählt wird am Sonntag, 17. März. Man habe die Situation bewertet und sei zu dem Ergebnis gekommen, die Kandidatur des parteilosen Markus Boucsein zu unterstützen. Zuvor hatten sich Vorstand und Fraktion der Melsunger Christdemokraten mit dem Bewerber getroffen und diskutiert. Dabei sei klar geworden, dass es zwischen Boucsein und den Standpunkten der CDU viele Schnittmengen gebe, so Thiemann weiter.

Die Perspektive, einen parteilosen Bürgermeister zu haben, halte er für verlockend. „Markus Boucsein bringt alles mit, was man als Bürgermeister braucht“, so die Einschätzung des CDU-Ehrenvorsitzenden Winfrid Mathes.

Der Kandidat hatte erklärt, er werde als parteiloser Kandidat ins Rennen gehen und sich nicht von einer Partei vereinnahmen lassen. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare