Urkunden und Blumen: Felsberg zeichnete Ehrenamtliche für Engagement aus

+
Die Geehrten vor dem Dorfgemeinschaftshaus Rhünda: Sie erhielten Urkunden und Blumen für mehr als 20 Jahre ehrenamtliches Engagement.

Felsberg. Die Stadt Felsberg hat am Donnerstag langjährige und verdiente Kommunalpolitiker und Brandschützer geehrt. Die Geehrten engagierten sich mehr als 20 Jahre ehrenamtlich.

Das sind die Ausgezeichneten: Renate Heinemann, Helmut Lenz (beide Melgershausen), Ute Lukas, Hilmar Löber, Walter Reichhold (alle Neuenbrunslar), Günter Clobes, Gustav Walter, Kai Herrig, Gustav Walter (alle Niedervorschütz), Joachim Dittmer, Reiner Pilgram, Marianne Fischer, Hans-Hermann Frede (alle Wolfershausen), Peter Hammerschmidt, Wolfgang Eitel, Holger Heppe, Michael Kranixfeld, Herbert Eichel, Gitta Hentschker-Kranixfeld (alle Felsberg), Rolf Harbusch, Harald Olszenka, Kolja Sippel (alle Gensungen), Heinrich Hilgenberg (Beuern), Udo Schmidt, Klaus Pioro, Rolf Lewandowski (alle Heßlar), Reinhart Wendel, Christian Rößler (beide Rhünda), Rudi Schlechter, Dittmar Strack, Johann Sandner (alle Lohre), Manfred Mayer (Hesserode), Angelika Boor (Altenburg), Klaus Siemon (Neuenbrunslar).

Quelle: HNA

Kommentare