Freiwillige des DRK Ortsvereins Ziegenhain waren über 10 000 Stunden im Einsatz

Verdiente Mitglieder geehrt

Ehrungen beim DRK Ziegenhain: Von links:Bereitschaftsleiter Patrick, Hübner, Bereitschaftsleiterin Annika Horn, Martin Braun, Wolfgang Schwenk, Thomas Gömpel und der ehemalige Bereitschaftsleiter Thomas Krause. Vordere Reihe von links Edeltraut Horn, Elfriede Köhler, Annemarie Köhler, Stefanie Hofman, Dr. Reinhardt Trolp und Schatzmeister Steffen Horn. Foto: privat

Schwalmstadt. Ehrungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Ziegenhain im Dorfgemeinschaftshaus in Niedergrenzebach.

In seinem Bericht über das vergangene Jahr berichtete der ehemalige Bereitschaftsleiter Thomas Krause über die Arbeit und die geleisteten Dienste.

Insgesamt leisteten die Freiwilligen über 10 000 Stunden im vergangenen Jahr für Sanitätsdienste, Aus- und Fortbildungen und Einsätze.

Annika Horn berichtete weiter über die Arbeit des Jugend-Rot-Kreuzes und über den Erfolg beim Landeswettbewerb in Frielendorf-Verna. Weiter wurde über die Arbeit in den Altenclubs berichtet.

Schatzmeister Stefen Horn berichtete über die finanzielle Situation des Ortsvereins und stellte den Haushaltsplan dieses Jahres vor.

Zahlreiche Ehrungen standen noch auf der Tagesordnung der Hauptversammlung. Für 20 Jahre ausgezeichnet wurden Edeltraut Horn und Martin Braun. Für 25 Jahre wurde Stefanie Hofmann geehrt. Für 35 Jahre wurde Dr. Reinhardt Trolp, für 40 Jahre Thomas Gömpel und für 45 Jahre wurde Annemarie Köhler ausgezeichnet.

Eine nicht alltägliche Auszeichnung sowie die Ernennung zum Ehrenmitglied erhielten Wolfgang Schwenk (50 Jahre aktive DRK Arbeit), Erwin Schleicher (55 Jahre aktive Arbeit) und Elfriede Köhler (55 Jahre aktive Arbeit). Die Bereitschaftsleitung Annika Horn und Patrick Hübner überreichten allen Geehrten einen Geschenkgutschein. (ras)

Quelle: HNA

Kommentare