Odenbergschule: Noch Interessenten gesucht

Ein Tag für Vereine

Sie haben alles vorbereitet: Helena Kraft (links) und Johanna Richter organisieren den Vereinstag an der Odenbergschule in Gudensberg, der am Donnerstag stattfinden wird. Foto: Eberlein

Gudensberg. Mitglied in einem Verein zu sein, bedeutet in der Regel, mit anderen ein Hobby zu teilen, gemeinsam Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

Um den Schülern der Odenbergschule in Gudensberg zu zeigen, welche Vereine und Einrichtungen es in der Region gibt und welche Alternativen die Kinder und Jugendlichen zu Computerspielen, Fernsehen oder einfach nur „abhängen“ haben, gibt es am 20. Dezember einen Vereinstag in der Schule.

Die beiden Sozialpädagoginnen Helena Kraft und Johanna Richter organisieren diesen Tag, an dem sich Vereine vorstellen können.

Auf dem Gelände der Schule sollen sich die Schüler in der Zeit von 8 bis 13 Uhr informieren können, welche Möglichkeiten sie haben und wohin sie sich wenden können, wenn sie an einem Verein interessiert sind.

Durch praktische Vorführungen und den persönlichen Kontakt mit Mitgliedern könne eine erste Hemmschwelle überwunden werden, meinen die Sozialpädagogen. „Wir möchten mit der Vorstellung der Vereine zudem erreichen, dass die Schüler nicht in Versuchung kommen, zu Drogen oder Alkohol zu greifen“, sagen sie.

Bereits angemeldet haben sich das Technische Hilfswerk, der Bulldog Club Maden und die Gudensberger Jugendpflege. Da die Organisatorinnen eine möglichst große Vielfalt möchten, besteht noch die Möglichkeit, sich anzumelden und auf diesem Wege vielleicht das ein oder andere neue Mitglied zu werben.

Kontakt: Tel. (vormittags) 05603/2011 oder sozialpaedagogik@odenberg-schule.de.

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Kommentare