Verfolgungsjagd auf A7: Betrunkene floh vor der Polizei

Kassel/Melsungen. Auf der Autobahn 7 hat es am Montagmittag eine Verfolgungsjagd gegeben: Eine betrunkene 55-Jährige war laut Polizei vor Streifenwagen aus Kassel, Baunatal, Melsungen und Fritzlar geflohen.

Laut den Ermittlern ereignete sich der Vorfall gegen 13 Uhr. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte über Notruf dem Polizeipräsidium mitgeteilt, dass er auf der Bundesstraße 7 von Hessisch Lichtenau in Richtung Kassel unterwegs sei. Vor ihm fahre ein Kleinwagen, dessen Fahrerin offensichtlich aus einer Bierflasche trinken würde. Sie fahre Schlangenlinien.

Beamte des Polizeireviers Ost entdeckten die Autofahrerin aus Oelde an der Anschlussstelle Kassel Ost. Sie fuhr auf die Autobahn 7 in Richtung Süden auf. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Die Frau missachtete jedoch alle Anhaltezeichen und setzte ihre Flucht einfach fort.

Erst mit Hilfe von Streifenwagen der Autobahnpolizei Baunatal, der Polizeistationen Melsungen und Fritzlar gelang es den Beamten, den Kleinwagen der 55-Jährigen einzukeilen und gefahrlos abzubremsen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,82 Promille. Die Autofahrerin wurde vorläufig festgenommen, ihr Führerschein ist sichergestellt. Laut Polizei befanden sich in ihrem Fahrzeug mehrere Bierflaschen. (gör)

Quelle: HNA

Kommentare