Gegeninitiative stellt ihr Konzept vor

Verkehr planen ohne A 49

Schwalmstadt. Die Bürgerinitiative „Schwalm ohne Autobahn“ stellt am Mittwoch, 1. Dezember, im Treysaer Haus für Gemeinschaftspflege ihr Verkehrskonzept vor.

Die vorbereitenden Waldarbeiten für den Weiterbau der A 49 in Frankenhain und die Ankündigung von Minister Posch, Ende 2012 mit dem Bau des Frankenhainer Tunnels zu beginnen, seien nur Beruhigungspillen für die regionale Politik und Bevölkerung, erklärt Jörg Haafke von „Schwalm ohne Autobahn“.

Zur Vorstellung eines alternativen Verkehrskonzepts laden neben „Schwalm ohne Autobahn“ die „Aktionsgemeinschaft Schutz des Ohmtals“ und der Landesverband Hessen des BUND ein. Die Moderation der Informations- und Diskussionsveranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, übernimmt der Ziegenhainer Dekan Christian Wachter. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare