Viel zu tun für die Polizei: Drei Unfälle

Homberg. Beim Ausparken seines Fords hat ein 63-jähriger Homberger am Montag gegen 14 Uhr einen Unfall auf dem Parkplatz der Sparkasse verursacht.

Nach Angaben der Polizei übersah der Mann vermutlich einen 72-jährigen Opel-Fahrer aus Knüllwald, der mit seinem Wagen ebenso auf dem Parkplatz unterwegs war. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Leichte Verletzungen zog sich am Montag um elf Uhr ein 71-jähriger Rollerfahrer aus Borken zu, weil ihm vermutlich ein 80-jähriger Golf-Fahrer die Vorfahrt genommen hatte. Der Mann befuhr mit seinem Roller aus der Innenstadt kommend die Bahnhofstraße. Nach Angaben der Polizei übersah ihn dann wohl der 80-Jährige Mann aus Baunatal, der vom Bobenhäuser Weg in die Bahnhofstraße einbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Borkener Prellungen und Schürfwunden zu, die Krankenhaus Fritzlar behandelt werden mussten. Es entstand ein Schaden von 1200 Euro.

Ein 27-jähriger Mann aus Bebra hat am Montag um 8 Uhr auf dem Weg von Hombergshausen nach Breitenberg die Kontrolle über sein Auto verloren und einen Schaden von 7000 Euro verursacht. In einer Rechtskurve brach sein Peugeot nach Angaben der Polizei aus. Er landete mit seinem Auto im Flutgraben und prallte gegen einen Strommast. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. (mho)

Quelle: HNA

Kommentare