2012 werden weitere Daten ermittelt: Volkszähler sind wieder unterwegs

Schwalm-Eder. Die Befragungen zur Volkszählung, die 2011 begonnen hatten, werden auch in diesem Jahr fortgesetzt. Darauf hat die Kreisverwaltung hingewiesen. In den kommenden Tagen werden die von der Erhebungsstelle des Landkreises beauftragten Interviewer wieder an den Haustüren klingeln.

Die Volkszählung soll im Sommer abgeschlossen sein. Die Interviewer werden sich bei den Haushalten melden, von denen noch keine Daten zur Gebäude- und Wohnungszählung vorliegen.

Durch die Termine vor Ort sollen die Eigentümer der Immobilien ermittelt werden. Ersatzweise könnten auch Mieter Auskünfte zum Gebäude oder ihrer Wohnung erteilen, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises. Ab März/April geht es mit einer gezielten Befragung weiter, bei der Unstimmigkeiten der bisherigen Ergebnisse geklärt werden sollen.

Abgeglichen werden Daten zur Einwohnerzahl sowie zur Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei würden gezielt nur Anschriften mit einer bewohnten Wohnung (Einfamilienhäuser) aufgesucht, teilte der Landkreis mit.

Zu dieser Befragung kündige sich der Interviewer vorher schriftlich an. Auf Wunsch würden die Fragebögen auch zum Selbstausfüllen per Post oder online zugeschickt. (hro)

Informationen: Erhebungsstelle des Schwalm-Eder-Kreises, Homberg, Tel. 0 56 81-775-348, E-Mail: zensus@schwalm-eder-kreis.de.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Kommentare