Vier Personen verletzt

Vollsperrung in Fritzlar-Lohne: Unfall auf B450

+

Fritzlar. Nach einem Unfall auf der B450 in Fritzlar-Lohne war die Straße voll gesperrt. Vier Personen wurden verletzt.

Glück im Unglück hatten vier Personen aus der Ukraine bei einem Unfall im Fritzlarer Stadtteil Lohne am Montag gegen 16 Uhr. Sie trugen nur leichte Verletzungen davon.

Aktualisiert um 17.22 Uhr

Nach Angaben der Polizei war ein 37-jähriger Mann aus dem Waberner Ortsteil Hebel mit einem Lkw-Gespann auf der Bundesstraße 450 von Fritzlar in Richtung Riede unterwegs. In Höhe der Zufahrt aus Richtung Kirchberg auf die B 450 überfuhr ein Fahrzeug das Stoppschild, woraufhin der Lkw-Fahrer sein Gespann nach links auf die Gegenfahrbahn lenkte.

Hinter dem ersten Fahrzeug, das das Stoppschild überfuhr, fuhr auch der 60-jährige Mann aus der Ukraine ohne zu halten auf die Hauptstraße. Trotz Vollbremsung des Lastwagens konnte der Zusammenstoß nicht vermieden werden.

Während die drei Mitfahrer aus dem Pkw das Fahrzeug ohne Hilfe verlassen konnten, öffnete die Fritzlarer Feuerwehr das Fahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät und befreite den Fahrer schonend aus dem Fahrzeug. Die vier Verletzten wurden vorsorglich zur Beobachtung in die Krankenhäuser nach Fritzlar und Bad Wildungen gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden am Lkw stand noch nicht fest.

Vollsperrung in Fritzlar-Lohne: Unfall auf B450

Neben dem Unfallzug der Fritzlarer Feuerwehr waren zwei Notärzte und vier Rettungswagen sowie zwei Polizeistreifen im Einsatz. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Ortsdurchfahrt voll gesperrt, der Verkehr wurde durch den Ort umgeleitet.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion