„Vor dem Dom“ ist schon ausverkauft

Tolle Atmosphäre rund um den Dom: Beim Kultursommer gibt es diesesmal zweimal Theater und einmal A-Capella-Gesang. Alle drei Abende sind bereits ausverkauft. Archivfoto: R. Berger

Fritzlar. Wer noch nicht zugegriffen hat, muss sich mit einem Platz als Zaungast begnügen: Die drei Abende Vor dem Dom des Kultursommers Nordhessen in dieser Woche sind bereits ausverkauft.

Am Donnerstag und Freitag gastiert die Freie Bühne Salzburg mit Hugo von Hoffmannsthals „Jedermann“. In der Rolle der Buhlschaft ist die bekannte TV-Schauspielerin Christine Neubauer zu sehen (jeweils 21 Uhr).

Ein Fest der Stimmen soll es am Samstag ab 21 Uhr geben bei der A-Capella-Nacht mit dem London Quartet, The Junction, Wall Clown und Sebastian Fuchs. Moderator ist Peter Martin Jacob.

Es lohnt sich trotzdem zu kommen, denn das Weindorf-Fest des Kulturvereins Fritzlar rund um das Bonifatius-Denkmal bietet eine Alternative in besonderer Atmosphäre. Die Stände sind ab 19 Uhr besetzt.

Wein und Speisen

Vor, nach und während den Veranstaltungen können sich Besucher an Weinen und italienischen Speisen erfreuen.

Das Weindorf sei inzwischen so beliebt, dass Menschen, die keine Karte für die Veranstaltung hätten, es nur wegen der Atmosphäre aufsuchen, heißt es in einer Mitteilung. Der Kultursommer ist eine Kooperation des Kultursommers Nordhessen, der Stadt Fritzlar, des Kulturvereins Fritzlar und der HNA. (lbr)

Quelle: HNA

Kommentare