JVA-Betriebssportmannschaft ist Hessenmeister

Wanderpokal bleibt im Gefängnis

So sehen Sieger aus: Die Betriebssport Mannschaft der Ziegenhainer JVA wurde erneut Hessenmeister der JVA-Bediensteten. Foto: nh

Schwalmstadt. Die Betriebssportgemeinschaft der Ziegenhainer Justizvollzugsanstalt in der Sparte Fußball wurde beim Hessentag in Oberursel zum dritten Mal in Folge Hessenmeister der Justizvollzugsbediensteten. Mit der Meisterschaft hat man sich zudem für die Deutsche Fußballmeisterschaft 2012 in Wittlich qualifiziert.

Aus den Händen von Justizminister Jörg-Uwe Hahn erhielt das Team der JVA Schwalmstadt neben dem Siegerpokal auch den Wanderpokal, der nunmehr in der Pokalvitrine im Schwälmerland verbleibt. Dieser Erfolg reiht sich ein in eine ganze Serie: In den vergangenen drei Jahren errangen die Spieler auch die Fußball-Hessenmeisterschaft in der Halle.

Auch die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist keine Premiere. Die Mannschaft nimmt zum zweiten Mal in Folge an den Deutschen Meisterschaften teil.

Zum Siegerteam gehören folgende Sportler: Thilo Friedrich, Holger Daum, Timo Stapler, Sven Mamerow, Manfred Eidt, Marc Dörr, Tobias Kurz, Carsten Lang, Sebastian Rabich, Steffen Völker, Mario Wagner, Thomas Seidel und Timo Kalbfleisch. Als Trainer waren Michael Philipp und Hans Weppler mit von der Partie. Die Mannschaft betreute Horst Zeiss. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare