Wanderweg: Stadt stellt Förderantrag

Schwalmstadt. Für eine neue Wegschleife des europäischen Kulturwanderweges stellt die Stadt Schwalmstadt einen Antrag beim Leader-Förderprogramm der Europäischen Union.

Auf Initiative des Hugenotten- und Geschichtsvereins Frankenhain sowie des Vereins Hugenotten- und Waldenserpfad soll die Wegschleife für den Abschnitt Rauschenberg/ Schwabendorf über Treysa und Frankenhain nach Wohratal/ Hertingshausen angelegt werden. Eine Förderung des 10 000 Euro teuren Projektes würde bei 60 Prozent liegen, 40 Prozent sollen von Vereinsseite kommen.

Die Stadt finanziert das Projekt vor, wenn eine Förderung gesichert ist. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare