Warburger Unternehmer baut zwei Hallen für drei Millionen Euro

Großprojekt im Breunaer Gewerbegebiet

Breuna. Ein Großprojekt setzt derzeit ein Warburger Unternehmer im Breunaer Gewerbegebiet an der Autobahn 44 um. Hinterm Braunsberg entstehen für rund drei Millionen Euro zwei Produktionshallen, die durch ein Verwaltungsgebäude verbunden sind.

Angesiedelt werden sollen hier Dienstleistungsunternehmen und produzierendes Gewerbe. Der Warburger plant die Hallen mit einer Gesamtgröße von rund 3000 Euro zu vermieten. Eine riesige Photovoltaikanlage wird auf den 4000 Quadratmeter großen Dachflächen installiert.

Interessenten gibt es bereits. „Die Lage ist günstig, wir sind gerade mal 60 Meter von den Autobahnauffahrten entfernt“, so der Investor. Er rechnet damit, dass auch in Zusammenhang mit dem Flughafen in Calden sich hier entsprechende Firmen ansiedeln werden. Auch zu einem Outlet-Center passe die Konzeption. „Wir bauen auf dem Gelände 67 Parkplätze.“

Die Konzeption des Warburgers sieht außerdem die Schaffung von bis zu 24 Arbeitsplätzen vor.

Die Vermarktung der Immobilie hat bereits im Internet begonnen. Anfang Oktober sollen hinter dem Braunsberg die ersten Firmen einziehen. (ewa)

Quelle: HNA

Kommentare