10.000 Euro Schaden – Verletzt wurde niemand

Waschmaschine löste Brand in Gensungen aus

Dichter Rauch drang aus dem Keller: Auslöser des Brandes war eine Waschmaschine (kleines Bild). Fotos: Wenderoth

Gensungen. Eine Waschmaschine im Keller hat am Dienstagnachmittag in Gensungen einen Wohnungsbrand ausgelöst. Dabei entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von 10.000 Euro.

Die Bewohner des Hauses in der Beuernschen Höhle, ein Ehepaar mit Kind, hatten gegen 14 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil Rauch aus dem Keller drang. Die Felsberger Kernstadtwehr rückte mit 22 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen an.

Atemschutzgeräteträger gingen in den verrauchten Keller und löschten das Feuer. Mit zwei Hochdrucklüftern wurde der Rauch aus dem Gebäude gedrückt.

Sorgte für Feuerwehreinsatz: Eine defekte Waschmaschine, die Feuer fing.

Die Feuerwehrleute brachten die glimmende und rauchende Waschmaschine ins Freie und löschten sie ab.

Die Hausbewohner blieben unverletzt, sie wurden vom Rettungsdienst aus Melsungen versorgt. Auch Helfer des DRK Felsberg waren vor Ort.

Das Haus blieb nach Angaben der Feuerwehr bewohnbar. Lediglich die Kellerräume waren durch Ruß und Rauch verschmutzt. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare