Wegen Drängler: Autofahrerin überschlägt sich auf A44

Warburg. Weil sie auf der Autobahn 44 nahe Warburg von einem anderen Wagen bedrängt wurde, hat sich eine 49-Jährige aus Wuppertal am Samstagmorgen mit ihrem Wagen mehrfach überschlagen.

Die Frau war gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Kassel unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug, ehe der Wagen auf dem Beschleunigungsstreifen eines Parkplatzes zum Stillstand kam.

Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik in Warburg gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte die Frau mehrere Lastwagen überholt, als sie von einem dicht auffahrenden Auto bedrängt wurde. Als sie auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, versuchte der Audi gleichfalls auf dem rechten Fahrstreifen zu überholen. Hierdurch verzog die 49-jährige die Lenkung und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Bei dem unfallflüchtigen Auto soll es sich um einen grauen Audi, möglicherweise Modell A 5 handeln. Weiteres ist nicht bekannt. (tat)

Hinweise an die Polizei: 0561-9100

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion