FDP-Kreisvorsitzender soll 2013 kandidieren

Weigand soll für Landtag antreten

Nils Weigand

Schwalm-Eder. Der FDP-Kreisvorsitzende Nils Weigand (Melsungen) soll als Kandidat für die Landtagswahl im kommenden Jahr ins Rennen geschickt werden. Der scheidende hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch (ebenfalls Melsungen) will sein Mandat als Landtagsabgeordneter bis zum Ende der Legislaturperiode wahrnehmen, sich dann aber nicht mehr zur Wahl stellen. Bei einer Kreisvorstandssitzung der FDP in Gudensberg erläuterte er noch einmal seine Beweggründe für seinen Amtsverzicht. Für seine Nachfolge im Wahlkreis schlug er den 36-jährigen Rechtsanwalt Nils Weigand vor, der nicht nur Kreisvorsitzender ist, sondern auch die FDP im Kreistag vertritt. Weigand hatte auch bei der jüngsten Bundestagswahl für den Wahlkreis Schwalm-Eder kandidiert.

Der Kreisvorstand nahm die Anregung zustimmend auf und will bei der im Spätherbst anstehenden Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Landtagskandidaten sowohl Nils Weigand als auch Wiebke Reich für die beiden Wahlkreise im Landkreis vorschlagen.

Das Sommerfest der Liberalen findet am 19. August ab 10 Uhr in Knüllwald-Völkershain am Backhaus statt. Weigand lud dazu alle Freunde und Bekannten der Liberalen ein. (red)

Quelle: HNA

Kommentare