Plastik-Modellbauclub wird 25 Jahre und feiert das mit einer großen Ausstellung

Die Welt im Kleinformat

+
Leidenschaft Modellbau: Matthias Pohl vom Plastik-Modellbauclub wird auch bei der Ausstellung dabei sein.

Homberg. Der Plastik-Modellbauclub Fritzlar-Homberg wird 25 Jahre alt, und das feiert der Verein am Sonntag, 14. April, mit einer großen Modellbauausstellung in der Homberger Stadthalle.

Gezeigt werden Autos, Schiffe, Flugzeuge, Militärmodelle und vieles mehr aus allen Themenbereichen und in vielen Maßstäben rund um den Plastik-Modellbau. Zu sehen gibt es zudem Kartonmodellbau.

Nicht nur die Vereinsmitglieder, auch Gastaussteller aus benachbarten Bundesländern zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Zum ersten Mal wird in der Stadthalle ein Großdiorama zu sehen sein (1,80 Meter mal 90 Zentimeter), das einen amerikanischen Flottenverband um den Flugzeugträger USS Nimitz im Maßstab 1:700 darstellt. „So etwas hat es bislang noch nicht gegeben“, sagt Matthias Pohl, Schriftführer des Vereins und freut sich darüber.

Schiffe, Autos und mehr

Der Plastik-Modellbau-Clubs Fritzlar-Homberg wurde im Herbst 1988 gegründet. Ein Jahr später folgte die Eintragung ins Vereinsregister. Derzeit sind 16 Mitglieder im Alter zwischen 17 und 62 Jahren im Verein aktiv. Die Mitglieder kommen aus dem gesamten Schwalm-Eder-Kreis und sogar darüber hinaus: Ein Mitglied kommt aus dem Landkreis Marburg, ein weiteres aus Berlin.

Die Interessen der Modellbauer reichen von der detaillierten Darstellung von Autos, Motorrädern, Schiffen und Flugzeugen bis hin zu Militärmodellen. Mit den Maßstäben 1:700 bis 1:12 sind nahezu alle wichtigen Größen der nichtmotorisierten Modelldarstellung präsent. Mittlerweile sind sogar Papiermodellbauer im Verein vertreten.

Immer wieder freitags

Die Clubtreffen finden jeden dritten Freitag im Monat ab 18.30 Uhr in der Pizzeria San Remo in Wabern statt. Höhepunkt im Vereinsjahr sind stets die eigenen Modellbau-Ausstellungen. Damit wolle man das Hobby noch bekannter machen, so Matthias Pohl. Die erste Ausstellung des Plastik-Modellbauclubs fand 1990 statt. Modellbauer und alle, die es werden wollen, können sich unter anderem über die Internetseite des Clubs informieren.

Der Reinerlös der Jubiläumsausstellung, die am Sonntag von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet ist, kommt dem Projekt „Teilhabe ermöglichen – gegen Armut und Ausgrenzung im ländlichen Raum“ des Diakonischen Werkes im Schwalm-Eder-Kreis zugute. www.pmc-fritzlar-homberg.de

Quelle: HNA

Kommentare