905 Menschen waren im Altkreis arbeitslos

Weniger Menschen im Wolfhager Land ohne Job als noch im Mai

Wolfhager Land. Der Trend sinkender Arbeitslosenzahlen im Bereich der Geschäftsstelle Wolfhagen der Agentur für Arbeit hat sich im Juni fortgesetzt: 905 Menschen waren ohne Job. Das sind 13 Menschen weniger als im Vormonat.

Laut Gerhard Fenge, Leiter der Geschäftsstelle Wolfhagen, beträgt die Quote 4,3 Prozent, ein Minus von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Mai. Damit liegt die Arbeitslosigkeit in der Region erneut unter dem Vorjahresniveau (die Quote damals: 4,6 Prozent).

1616 Personen waren arbeitssuchend gemeldet. Das waren acht mehr als noch im Mai. Auch die Entwicklung der offenen Stellen fällt in diesem Monat negativ aus. Zur Zeit sind 57 Arbeitsplätze zu vergeben, das sind drei weniger als Ende Mai. .

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen hat sich ebenfalls verschlechtert. 289 Personen (davon 256 Hartz-IV-Empfänger) waren im abgelaufenen Monat gemeldet – fünf mehr als im Vormonat.

Weniger Junge ohne Job

Gute Nachrichten gibt es allerdings bei den jugendlichen Arbeitslosen: Mit einer Zahl von 120 waren im Juni drei junge Menschen weniger ohne Job als noch im Mai. Der Anteil der unter 20-jährigen Jugendlichen beträgt 22 Personen und hat sich somit um vier Personen zum Vormonat reduziert. (jal)

Quelle: HNA

Kommentare