Breites Feinschmecker-Angebot beim Schwalm-Eder-Markt

Wieder geht’s um die Wurst

Borken. Bereits in der 4. Auflage geht es in Borken um die Wurst. Am Sonntag, 26. September, findet ab 10 Uhr der Brat- und Wurstmarkt Schwalm-Eder in der Borkener Altstadt statt.

Der Marktplatz zwischen dem Historischen Rathaus und der Evangelischen Stadtkirche soll zum Schlemmerparadies werden. Die Fleischerinnung wird anlässlich des Marktes Plaketten und Auszeichnungen an heimische Betriebe überreichen.

Die Veranstalter rechnen mit 50 Ständen, deren Angebot von Bratwurst über andere Wurstsorten bis zur Alten Wurst reicht. Darüber hinaus werden aber auch Fisch, Brot, Käse, Getränke, Schlachtebedarf und Spezialitäten aus Borkens Partnerstädten in Europa angeboten.

Auf der Bühne gibt es ein Unterhaltungsprogramm und eine Wursttombola. Der Eintritt zum Wurstmarkt ist frei.

In der Borkener Innenstadt wird es von Freitag bis Montag wegen des Wurstmarktes zu Einschränkungen und Sperrungen kommen. Umleitungen sind ausgeschildert. (red)

• Internet: www.schwalm-eder.wurstmarkt.de

Quelle: HNA

Kommentare