Quote im Kreisteil Melsungen geht auf 4,7 Prozent zurück

Wieder weniger Arbeitslose

Kreisteil Melsungen. Die Arbeitslosenquote im Kreisteil Melsungen ging im April von 4,9 auf 4,7 Prozent zurück. Die absolute Zahl der Arbeitslosen sank um 42 auf 1143. Das geht aus der am Donnerstag vorgelegten Monatsstatistik der Arbeitsverwaltung hervor.

Der Melsunger Agenturleiter Klaus Wiederhold sprach mit Blick auf die Statistik von stark rückläufigen Zahlen. Mittlerweile stellten Betriebe auch wieder Langzeitarbeitslose ein. So weise die Statistik bei dieser Gruppe im Vergleich zum April des Vorjahrs ein Minus von 26 Prozent aus. Weitgehend stabil seien die Zahlen bei den Jugendlichen unter 25 Jahren und bei Älteren.

Melsungen steht im Agenturbezirk Kassel laut Wiederhold inzwischen wieder am besten da und hat den bisherigen Spitzenreiter Wolfhagen überholt – dort meldete die Agentur für April eine Arbeitslosenquote von 4,8 Prozent.

Von den 1143 Arbeitslosen im Kreisteil erhielten im April 738 Personen Hartz-IV-Geld und 405 das Arbeitslosengeld I. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare