Das Stadtparlament kommt morgen zusammen

Wieragrund und Geld sind Themen

Schwalmstadt. Es geht ums Geld und um den Wieragrund, wenn sich die Stadtverordneten Schwalmstadts morgen, Donnerstag, 1. März, im Rathaussaal Ziegenhain zu ihrer nächsten Sitzung treffen.

Beraten und abgestimmt wird über den Haushalt 2012: Bürgermeister Wilhelm Kröll hat das Zahlenwerk in der vorigen Sitzung vorgestellt. Der Fehlbetrag beläuft sich auf 2,5 Mio. Euro.

Thema wird auch die gesplittete Abwassergebühr sein, die ab Januar 2013 in Schwalmstadt greift.

Abgestimmt wird über eine Anhebung der Gebühren für den Grünsammelplatz am Ziegenhainer Nordbahnhof, und der Bau von Fotovoltaikanlagen durch die Energiegenossenschaft Schwalm-Knüll wird besprochen.

Zum Wieragrund hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zwei Anfragen. Sie will einen Sachstandsbericht zu laufenden Gerichtsverfahren, zum Planungsstand, zum Bau der Stützmauer durch die Investoren und das Antwortschreiben des Bürgermeisters an die Anwälte von Martin Knauff (wie berichtet, möchte er sich wieder in die Wieragrundentwicklung einschalten). Auskunft wollen die Grünen auch über den Stand beim Bau der Wieragrundstraße und über den Kostenstand des Gesamtprojektes.

Beginn: 19 Uhr, die Sitzung ist wie immer öffentlich. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare