Wieragrund: Sechs Anlieger führen jetzt Klage

Schwalmstadt/Kassel. Die Klageschrift der Kasseler Anwaltskanzlei Dr. Hoppe gegen den Kreisausschuss ist am Dienstag beim Verwaltungsgericht Kassel eingereicht worden. Hoppe ist Prozessbevollmächtigter von sechs Widerspruchsführern gegen das Einkaufszentrum Wieragrund.

Die Anlieger wollen, dass die Baugenehmigung für das Center, die der Kreis Ende Januar erteilt hat, aufgehoben wird. Das machen die Widerspruchsführer an geplanten Verkaufsflächen fest und daran, dass der im September beschlossene Bebauungsplan noch nicht in Kraft ist. Bauvorbescheid und Baugenehmigung seien rechtswidrig. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare