Halloween-Aktion fiel dem Wetter zum Opfer

Wildpark Knüll war zu

Homberg. Der Wildpark Knüll musste am heutigen Sonntag seine Pforten für Besucher schließen, weil es wegen des stürmischen Wetters zu gefährlich war, in den Park zu gehen. Parkleiter Dr. Wolfgang Fröhlich entschied das erst kurzfristig und informierte über die Facebook-Seite des Wildparks.

Weil das aber viele nicht gelesen hatten, versammelten sich doch einige Gäste im Eingangsbereich des Wildparks. Dort standen ein paar Kürbisse bereit. Am frühen Nachmittag wurde es dann ziemlich eng wegen der zahlreichen Besucher, aber Dr. Fröhlich blieb bei seiner Entscheidung angesichts der starken Windböen.

Schon am Sonntag, 3. November, gibt es im Wildpark von 19 bis 21 Uhr das nächste Angebot zum Thema „Düstere Märchen“. (ula)

Quelle: HNA

Kommentare