Wildpark Knüll bietet Sonderveranstaltungen an: Nachts zum Dachs

Schwalm-Eder. Wann gehen Hirsche schlafen? Welche Kräuter wachsen im Wald? Der Wildpark Knüll lädt im Mai zu besonderen Veranstaltungen ein.

Los geht es am Samstag, 14. Mai, mit einer Vollmondführung. Von 21 bis 23 Uhr können angemeldete Teilnehmer den Wildpark im Dunkeln erleben, zu einer Zeit, in der viele Wildtiere wie Dachse, Eulen und Fledermäuse erst richtig aktiv werden. Wer an dieser Führung teilnehmen möchte, sollte sich bis Donnerstag, 12. Mai, unter Tel. 0 56 81-28 15 anmelden.

Am Sonntag, 22. Mai, feiert der Wildpark mit dem Knüllgebirgsverein und dem Forstamt Neukirchen unter dem Motto „Sehen und Bewegen“ den Tag des Waldes. Dabei wird es Kletteraktionen, einen Waldmarkt, verschiedene Aktionen für die ganze Familie sowie geführte Wanderungen geben. Der Tag beginnt mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr, alle anderen Angebote finden zwischen 11 und 16.30 Uhr statt.

Essbar oder schädlich? Darum geht es bei der Führung „Leckereien am Wegesrand“ mit Kräuterexpertin Anna Hutter am Samstag, 28. Mai. Von 10 bis 14 Uhr lernen Interessierte, welche Kräuter genießbar sind oder eine heilende Wirkung haben. Die Teilnahme kostet inklusive Informationsmaterial 28 Euro. Eine Anmeldung bei Anna Hutter, Tel. 0 56 22/91 65 74, ist erforderlich. (fsz)

Quelle: HNA

Kommentare