FWG will mehr Sicherheit

Wabern/Falkenberg. In Falkenberg soll die Verkehrssituation in der Melsunger Straße besonders im Bereich Grundschule/Kindergarten verbessert werden. Dafür soll sich der Gemeindevorstand gemeinsam mit der Kreisverwaltung einsetzen.

Grundlage war ein Antrag der FWG-Fraktion. Darin wird gefordert, die Lage in der gesamten Ortsdurchfahrt zu entschärfen. In Frage kämen Schwellen, Zebrastreifen, Ampeln und Halteverbote. Bürgermeister Günter Jung sagte, er habe bereits mit dem Kreis eine Verkehrsschau in Falkenberg abgesprochen.

Zugleich appellierte der Bürgermeister an Kindergarten- und Schuleltern, sich an die Verkehrsregeln zu halten und nicht kreuz und quer zu parken. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare