Willingshäuser helfen Kindern in Japan

Willingshausen. Die durch das Erdbeben im März 2011 entstandenen Schäden an einer Kindertagesstätte in Japan sind mit Hilfe einer Spende aus Willingshausen behoben worden. Das Erdbeben hatte große Schäden an der Madoka-Kindertagesstätte in Tokio angerichtet.

Unter der Leitung des Merzhäuser Pfarrers Markus Wagner-Breitenbach wurden in Willingshausen 4300 Euro für die Außenarbeiten an dem Gebäude der Tagesstätte gesammelt.

Die Spende der Willingshäuser hat die Madoka-Kindertagesstätte neben der Gebäudereparatur auch in Spielzeug investiert, das sie an Kindertagesstätten im Norden Japans geschickt haben, da die Kinder dort noch nicht wieder draußen spielen können. (red)

Quelle: HNA

Kommentare