Der SPD-Bundesparteivorsitzende stoppte bereits 1974 zur Kaffeepause im Gasthaus Schwalmperle

Willy Brandt tourte durch die Region

Begrüßung: Landrat August Franke, Bundeskanzler Willy Brandt, Landtagsabgeordneter Albert Pfuhl (Ziegenhain), Bürgermeister Karl Heinz Schwarz, Schüler Martin Eckhardt und SPD-Kreisgeschäftsführer Johannes Richardt in Röllshausen. Foto: Selentschik/nh

Röllshausen. Willy Brandt war bereits in den 70er-Jahren zum ersten Mal in der Schwalm zu Gast. Das bestätigt Konrad Selentschik aus Röllshausen. Die Schwälmer Allgemeine hatte in ihrer Serie „Die HNA vor 25 Jahren“ darüber berichtet, dass Willy Brandt 1987 im Hotel Rosengarten zu Gast gewesen sei.

Dessen damaliger Besitzer, Hans-Jost Knauf, erinnerte sich, dass dies bereit der zweite Besuch Brandts in der Schwalm gewesen sei. Der Rosengarten-Chef und seine Mitarbeiterin Regina Schenk, geb. Grebe, hatten dem SPD-Vorsitzenden beim zweiten Besuch eine Flasche Schwälmer Hennes überreicht.

Im Jahr 1974 habe Willy Brandt während einer Wahlkampftour im Gasthaus Schwalmperle in Röllshausen eine Kaffeepause eingelegt, berichtet Selentschik. Er sei mit einem Schwälmer Tanz der Rotkäppchen-Tanzgruppe auf der Straße begrüßt worden. Bürgermeister Karl Heinz Schwarz überreichte eine Trachtenpuppe. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare