A49 wird erneuert: Anschlussstelle Wabern ab 21. Juli gesperrt

Borken/Wabern. Die Fahrbahn der A49 zwischen den Anschlussstellen Borken und Wabern wird ab Donnerstag, 5. Juli, erneuert. Deshalb kündigt Hessen Mobil, das frühere Straßenbauamt, umfangreiche Straßenbauarbeiten in Richtung Kassel an.

Die Autobahn weise momentan in dem genannten Bereich zahlreiche Fahrbahnschäden auf, beispielsweise Risse, Spurrinnen und Ausbrüche, heißt es in der Pressemitteilung. Die Fahrbahn müsse auf einer Länge von etwa drei Kilometern erneuert werden.

Ebenfalls instandgesetzt werden die Entwässerungsanlagen und die Schutzeinrichtungen. Darüber hinaus steht im Baubereich eine Brücke, die Schäden aufweist und saniert werden soll.

Zunächst wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen mit jeweils einer Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt. Während der eigentlichen Bauarbeiten wird ein Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn geführt, so dass für jede Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung steht.

Die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Wabern ist ab Samstag, 21. Juli, in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt. Die Umleitung führt über die B 253, B 450 und L 3150 zur Anschlussstelle Fritzlar.

Die Bauarbeiten sollen bis Mitte November 2012 abgeschlossen sein. Der Bund investiert 3,9 Mio. Euro in die Fahrbahn-Sanierung. (ula)

Quelle: HNA

Kommentare