Wohnanlage Erlenweg: Vorerst nur ein Haus geplant

So könnte es aussehen: Die Zeichnung zeigt das geplante Haus am Erlenweg in Zierenberg. Entwurf:  Schaub

Zierenberg. Die Umsetzung der geplanten Wohnanlage am Erlenweg in Zierenberg geht voran: „Die Planung ist im Prinzip fertig", sagt Eckhard Schaub, Geschäftsführer von pbs planen und bauen aus Habichtswald, der das Projekt gemeinsam mit der Stadt Zierenberg umsetzen will.

Der Bebauungsplan in dem betreffenden Gebiet wurde von den Stadtverordneten jetzt teilweise aufgehoben, nun könne es weitergehen. Zwei Häuser hat Schaub geplant, gebaut werde aber erst einmal nur eines, sagt er auf HNA-Anfrage. Neun Wohnungen sollen so zunächst entstehen. „Erst, wenn das erste Haus voll ist, wird ein zweites entstehen.“

Allerdings: Schaubs Habichtswalder Firma ist noch nicht Eigentümerin des Grundstücks am Erlenweg. Verkauft wurden die Wohnungen deshalb noch nicht, aber es gebe mehrere feste Reservierungen für Eigentumswohnungen. Im Herbst, so hofft er, werden die Grundstücksangelegenheiten geklärt sein. Dann solle auch gleich mit dem Bau begonnen werden.

Derzeit werden noch weitere Kaufinteressenten gesucht. Um weitere potenzielle Käufer aufmerksam zu machen, solle das Vorhaben nun noch einmal stärker beworben werden, sagt Eckhard Schaub. Viele Beratungsgespräche habe er in den vergangenen Monaten bereits geführt und auch derzeit würden noch Gespräche laufen.

Entstehen sollen, wie berichtet, hauptsächlich Eigentumswohnungen. Eine Seniorenwohnanlage samt Pflegedienst als Kooperationspartner war zunächst angedacht, doch dafür gab es keinen Bedarf. Die Wohnungen, die jeweils etwa 100 Quadratmeter groß werden sollen, werden etwa 180 000 Euro kosten.

Info:  Wer interessiert ist an einer Wohnung in der Anlage am Zierenberger Erlenweg, meldet sich bei Planer Eckhard Schaub, 05606/563391, oder bei Markus Rose bei der Stadt Zierenberg unter Tel. 05606 / 51 91 34.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare