20-Jährige wohnt bei befreundeter Familie

Wohnhausbrand: Viele wollen helfen

Merzhausen. Eine Welle der Hilfsbereitschaft erreicht die 20-jährige Merzhäuserin, die bei dem Brand ihres Wohnhauses am Montagmorgen ihr gesamtes Hab und Gut und alle familliären Erinnerungsstücke verloren hat, berichtet Pfarrer Markus Wagner-Breidenbach.

Es gebe viele Menschen, denen das Schicksal der jungen Frau, die nicht nur von dem Brand sondern auch von einem Trauerfall betroffen ist, nahe geht, sagt Wagner-Breidenbach. Nicht nur Geldspenden, auch viele Anfragen und Anrufe erreichen den Pfarrer.

Lesen Sie auch: 

Wohnhaus in Merzhausen ausgebrannt

Es sei für die junge Frau ein großer Trost zu spüren, dass sie in ihrer Notlage nicht allein gelassen wird. Derzeit wohnt sie bei einer befreundeten Familie. Die Kirchengemeinde hatte gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Ortsbeirat zu einer Spendenaktion aufgerufen, am Wochende soll es zudem in Merzhausen eine Haussammlung geben, die der Frau zugute kommen wird.

Helfen will auch auch die Band Thundershot. Von ihrem Auftritt am Samstag, 14. Dezember, ab 20 Uhr, in der Musikkneipe B254 in Röllshausen, sollen zwei Euro des Eintrittspreises die Merzhäuserin unterstützen.

Von Sylke Grede

• Konto des Kirchenkreisamtes Ziegenhain bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder, BLZ 52052154, Kto.-Nr. 200045359, Betreff: „Brand Merzhausen“

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Schittelkopp

Kommentare