Dresdener medlz begeisterten im Wolfhager Kulturladen

+
Brillante Stimmen: Die a-capella-Gruppe medlz aus Dresden sorgte für ein begeistertes Publikum im ausverkauften Wolfhager Kulturladen.

Wolfhagen. „Ein tolles Bühnenbild, super Programmgestaltung und ausgesprochen guter a-capella-Gesang.“ Das Fazit von Monika Wolf zum Auftritt der medlz im ausverkauften Wolfhager Kulturladen teilten wohl alle der 180 Besucher, hatten sie doch einen begeisternden Auftritt der Frauengruppe aus Dresden miterlebt.

Vom ersten Ton an hatten die vier Sängerinnen nicht nur durch ihre beeindruckenden Stimmen das Herz der Wolfhager gewonnen. Bei ihrem Streifzug durch die Hits der vergangenen 20 Jahre gab es immer wieder Einlagen mit dem Publikum. Getreu dem Motto von Sängerin Bine „wer sich in die erste Reihe setzt, ist selber schuld“, durfte Gast Klaus bestimmen, welcher Luftballon als nächstes zerstochen wurde. In den Ballons befanden sich die Songzettel.

Akustischer Bass: Mary überzeugte nicht nur gesanglich.

Die Lieder fielen also quasi vom Himmel, das Repertoire der Künstlerinnen reichte von Pop, Rock über Disco bis hin zu Rap, wobei lediglich ein Bassverstärker die einzig elektronischen Geräusche erzeugte. Den Rest erledigten die medlz perfekt harmonierend mit ihren Stimmen. Ob Klassiker wie „Only time“ von Enya, „Allein, allein“ von Polarkreis 18 oder „Die perfekte Welle“ von Juli - mit der Variation ihrer Songs wechselten die medlz auch immer wieder die Rolle der Frontsängerin.

Was sich nicht änderte war die Laune der Besucher: Klatschend, singend und schunkelnd wurden die Zuhörer in Anlehnung an das Programmmotto durch „ihre Zeit“ gelotst. Im zweiten Teil des Abends zeigten sich die vier Frauen im bunten Outfit – passend zur Neuen Deutschen Welle, die nun vorerst den Schwerpunkt bildete.

Aus ihrer sächsischen Herkunft machten die medlz kein Geheimnis, ganz im Gegenteil. Mit der Ankündigung des Liedes „Das Boot“, dem Vorreiter der „Däschno-Bewegung“, sorgte Sängerin Bine zum wiederholten Male für herzliche Lacher. Überhaupt überzeugte die a-cappella-Gruppe nicht nur gesanglich, ihr Auftritt bot besten Unterhaltungswert in jeder Hinsicht. Kein Wunder, dass der Queen-Hit „Show must go on“ nur den Auftakt vor Zugaben bildete, die von den jubelnden Zuschauern lautstark gefordert wurden.

Fotos: Auftritt der medlz im Wolfhager Kulturladen

Auftritt der medlz im Wolfhager Kulturladen

Quelle: HNA

Kommentare