Wolfhager Freibad erstmals ein halbes Jahr geöffnet

+

Wolfhagen. Während momentan noch Temperaturen um den Gefrierpunkt herrschen, laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart im Wolfhager Freibad bereits auf Hochtouren.

Die Verantwortlichen des Wolfhager Freibades bereiten sich bereits auf den Start der Saison vor, die gleich mehrere Superlativen bieten dürfte: Bereits am 15. April, und somit wesentlich früher als alle anderen Einrichtungen im Altkreis, öffnet das Bad seine Pforten. Sollten Wetter und Resonanz mitspielen, werde man bis Mitte Oktober und somit sechs Monate am Stück geöffnet haben, sagte Betriebsleiter Sven Gulau.

Damit wäre das Erlebnisbad von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet, ein Novum nicht nur in der langen Geschichte der Einrichtung an der Liemecke, sondern im gesamten Wolfhager Land. Bäder wie in Ehlen oder Zierenberg starten in die Saison erst Mitte beziehungsweise Ende Mai.

Hintergrund des Wolfhager Frühstarts und der ungewöhnlich langen Saison ist die Erwärmung des Wassers durch die Biogasanlage auf bis zu 30 Grad Celsius. Nachdem man im vergangenen Jahr eine dreiwöchige erfolgreiche Testphase absolviert hatte, habe man für diese Saison ein neues Konzept entwickelt, um den Badegästen möglichst attraktive Konditionen zu bieten, sagt Abteilungsleiter Klaus Wenzel von der Stadt Wolfhagen. Ergebnis des neuen Konzeptes sind eine Vor,- Haupt- sowie Nachsaison. Die Vorsaison geht vom 15. April bis 31. Mai, das Bad kann von Besuchern dann morgens und in den Nachmittagsstunden genutzt werden. Die Hauptsaison mit durchgängigen Öffnungszeiten geht vom 1. Juni bis Ende August, die Nachsaison bis Mitte Oktober.

Durch das neue Konzept und die aufgeheizten Becken hofft man auf wesentlich mehr Besucher als in der miserablen Saison des vergangenen Jahres, als 13 000 Gäste ins Erlebnisbad kamen, sagt Betriebsleiter Sven Gulau. Er sei optimistisch, dass die Bevölkerung das „tolle Angebot“ annehme und in diesem Jahr bis zu 30 000 Gäste das Freibad besuchen.

Hintergrund:

Alle anderen Freibäder im Wolfhager Land öffnen ihre Pforten deutlich später als das Erlebnisbad. Die Stadt Zierenberg bietet Gästen ab 24. Mai die Möglichkeit, das Freibad zu besuchen, in Ehlen wird Mitte Mai in die Saison gestartet. In beiden Bädern ist das Saisonende noch nicht festgelegt.

Die Aquarena in Naumburg  öffnet am 1. Mai, dies gilt auch für das Bad in Heimarshausen, das Saisonende richtet sich auch dort nach der Witterung und steht noch nicht fest.

Das Waldschwimmbad Balhorn  hat noch keinen Zeitpunkt der Eröffnung bekannt gegeben.

Das Freibad Sand/Merxhausen kämpft nach Auflösung des Fördervereins um seine Existenz.

Quelle: HNA

Kommentare