Gefeiert wird vom vom 14. bis 17. Juli

Wolfhager Viehmarkt: Alle Plätze auf dem Festplatz Liemecke sind belegt

+
Rasant und bunt: Auch beim diesjährigen Viehmarkt wird es attraktive Fahrgeschäfte an der Wolfhager Liemecke geben. Die Verträge mit den Beschickern sind bereits geschlossen.

Wolfhagen. Die Wolfhager Marktkommission hat bereits die wesentlichen Vorbereitungen für den vom 14. bis 17. Juli zum 179. Mal stattfindenden Wolfhager Viehmarkt abgeschlossen.

Offen sind allein noch die Teilnahmemeldungen für den Festumzug am Samstag, 16. Juli, der in diesem Jahr unter dem Motto „Feste dieser Welt" steht. In der jüngsten Marktkommissionssitzung berichtete Marktmeister Andreas Schmidhuber, dass der Festplatz Liemecke komplett belegt ist. Die Verträge mit den über 130 Beschickern liegen unterschrieben im Rathaus vor. Darunter auch als Höhepunkte die High-Tech-Fahrgeschäfte Voodoo-Jumper, Break-Dance, Ghost-Parcours, Flash-Umschlagschaukel, Music-Shop-Raupenbahn, Kettenflieger und Autoscooter. Premiere an der Liemecke feiert mit dem Grazy-Bus auch ein neues Kinderfahrgeschäft.

Festgeklopft wurden auch die drei Hauptgewinne der Viehmarktslotterie. Der erste Preis ist traditionell ein Auto, diesmal ein Seat MII Style im Wert von 9500 Euro. Als zweiten Preis gibt es ein E-Bike, der dritte Preis sind zwei Gartenhängeschaukeln. Insgesamt werden bei der Lotterie rund 250 Sachpreise im Gesamtwert von über 13.000 Euro ausgelobt.

Zum Verkauf kommen in den nächsten Tagen wieder 12.000 Lose zum Stückpreis von zwei Euro. Der bei der Lotterie erzielte Überschuss, um die 6000 Euro, geht zweckgebunden als Spende der Stadt an das Wolfhager Regionalmuseum.

Die weiteren Höhepunkte des viertägigen Heimatfestes sind nach der Eröffnung mit Freibieranstich auf dem Marktplatz am Donnerstagabend der Viehauftrieb am Freitagvormittag, am gleichen Tag der Familientag und der Altennachmittag mit den Wirtshaus-Musikanten und dem Männerchor des TSV Elbenberg. Am Samstag folgt der Festumzug, am Sonntagvormittag der Firmen- und Vereinsfrühschoppen im Festzelt und zum Abschluss am Sonntagabend das Brillant-Feuerwerk.

Quelle: HNA

Kommentare