Über 30 Rockmusiker

Woodstock als Motto: Jubiläums-Rockkonzert der Alten Helden

Eigentlich immer ausverkauft: 800 Rockmusik-Fans genießen jedes Jahr die Songs aus den 70er- und 80er-Jahren, die von den Alten Helden serviert werden. Archivfotos: nh

Fritzlar. Wer beim Jubiläums-Rockkonzert der Alten Helden dabei sein will am 27. Dezember, sollte sich rechtzeitig Tickets sichern.

Das sagt einer der Gründer und Veranstalter des Oldie-Rock-Events, Kalle Paltinat: „Die Karten sind schnell weg, wahrscheinlich ist der Abend bald ausverkauft."

Die Alten Helden wollen ihre Fans quasi mit einem 3. Weihnachtstag bescheren: Das Konzert steht unter dem Motto „Zehn Jahre Alte Helden feiern 45 Jahre Woodstock-Festival“ und findet am Samstag, 27. Dezember, ab 20 Uhr in Fritzlar statt.

Über 30 Rockmusiker wollen den Jahresabschluss gemeinsam mit ihren treuen Fans begehen beim Klassentreffen der Generationen.

Spielen Santana-Klassiker: Carmine Bisconi (links) und Harry Stingl von San-a-Tana.

Das Programm biete wieder so ziemlich das Beste, was die nordhessische Musikszene zu bieten habe, heißt es in der Ankündigung. Die Zuschauer werden bis in die Nachtstunden von fünf Bands unterhalten. Zum 10. Geburtstag haben die Veranstalter einen besonderen Wunsch an die Musiker gerichtet: Ein bisschen Woodstock-Flair soll in die Stadthalle gezaubert werden. Viele der Musiker machen mit und performen zum Teil Songs von den Bands, die beim Woodstock-Festival 1969 aufgetreten sind.

Prädestiniert für diese Aufgabe sind die Band „San-a-Tana“ mit ihrem Santana-Projekt und Michael Dippel und die „Chip n’ Steel“, die an diesem Abend nicht nur Cocker im Programm haben. Oder Paul Kersten, der Hendrix von Bad Wildungen, und die Steven-Stealer-Band.

Mit dabei: „Flash Bat in the Roof“, deren Mitglieder zu Woodstock-Zeiten noch nicht geboren waren, aber trotzdem dem Festival mit einem Song huldigen werden. Die Bandmitglieder von „Rockmaschine“ haben Woodstock als Kinder mitverfolgt und sollen beeindruckt von „The Who“ gewesen sein. (ula)

• Eintritt: im Vorverkauf 10 Euro, Abendkasse 12 Euro. • Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Stadthalle Fritzlar. • Kartenvorverkauf: in Fritzlar bei Intersport-Theis, Musikhaus Faupel, Uschis Wollstube und Turmschänke; in Wabern beim Autohaus Kahl; in Homberg bei Piazza vita & vespa; in Bad Zwesten bei Iris Optik, in Kassel bei Farmsound. Fragen an: bestof7080@aol.com

Quelle: HNA

Kommentare