Das Wunder im Pullunder kommt nach Wolfhagen

+
Frisch frisiert und in Arbeitskleidung: Olaf Schubert kommt am 26. August nach Wolfhagen in die Kulturhalle.

Wolfhagen. Der Comedian Olaf Schubert wird im August sein aktuelles Programm in der Wolfhager Kulturhalle vorstellen. Der Vorverkauf hat begonnen.

„Laut der Umfrage eines großen deutschen Nachrichtenmagazins gehöre ich nicht zu den zehn erotischsten Männern Deutschlands, aber ich kann auch mit dem elften Platz gut leben.“ Wer so denkt, dürfte nicht viele Probleme haben, auch Starcomedian Olaf Schubert nicht. Der nämlich hat nur ein Problem, dafür aber ein sehr großes: die Welt an sich! Die versucht er deshalb auch, ordentlich zu verändern und umzuformen. „Meinetwegen kann sie rund bleiben“, sagt er, doch abgesehen davon herrscht seiner Meinung nach Handlungsbedarf.

Wortspielereien 

Seinen Fans in Wolfhagen hat das „Wunder im Pullunder“ am Mittwoch, 26. August, in der Kulturhalle sicher auch dazu einiges zu erzählen, wenn er mit seinen Freunden einen Abend voller bissig-kritischer und ironisch-sarkastischer Wortspielereien zelebriert. Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: „So“. „SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen, vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer „So!” sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus nämlich sind voll und selbst im gewöhnlichen Stand-by-Modus gibt er schon 150 Prozent Leistung.

Etwas mager 

Seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die etwas mageren 65 Kilogramm schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie eine Tonne wirken zu lassen. Man weiß es: Olaf ist untergewichtig, aber überbegabt. Schubert wird wie immer viel erzählen, obendrein singen und es ist zu befürchten, dass er auch tanzt.

Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 28,50 Euro, an der Abendkasse 30 Euro, und sind erhältlich in den HNA-Geschäftsstellen, in Wolfhagen zudem in der Buchhandlung Mander, dem Kulturbüro und bei Hessennews, in Kassel beim HNA-Kartenservice.

Quelle: HNA

Kommentare