Zahlreiche Straßen durch umgestürzte Bäume versperrt

+

Kreisteil Melsungen. Kurze aber kräftige Orkanböen haben am Samstag ab 14 Uhr zahlreiche Straßen im Altkreis Melsungen durch umgestürzte Bäume versperrt. Im Felsberger Stadtteil Lohre krachte die Hälfte einer etwa zwölf Meter hohen Rubinie vom Kirchengelände auf die Straße „Zur Krone“.

Auch die Straße zwischen Rhünda und Helmshausen war durch umgestürzte Bäume versperrt. Hier sägte die Feuerwehr herunterhängende Äste von der Drehleiter aus ab. Auch die Straßen zwischen Elfershausen und Obermelsungen, zwischen Melsungen und Melgershausen, und zwischen Spangenberg und Eubach waren versperrt.

Überall waren die örtlichen Feuerwehren im Einsatz, sägten die Bäume auseinander und konnten so die Straßen wieder für den Durchgangsverkehr frei machen. Während er Aufräumarbeiten mussten die betroffenen Strecken teilweise voll gesperrt werden. Weitere Schäden durch die Unwetter am Samstag sind bisher nicht bekannt. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare