Ausstellung zeigt Fotos und Kostüme der Musicalabende an der Totenkirche

Zauber auf Fotopapier

Fotos und Kostüme: von links Thomas Fischer, Karin George, Alexander Schenk und Jochen Böttger. Foto: Bohl

Treysa. Die Musicalveranstaltung an der Totenkirche in Fotos und dazu die schönsten Kostüme – das bietet eine Ausstellung, die gestern im Schalterraum der VR-Bank in der Mainzer Gasse in Treysa eröffnet wurde.

Die Schau wurde von Jochen Böttger, Kulturbeauftragter der Stadt Schwalmstadt, und Jochen Fischer, Regionalmarktleiter der VR-Bank Hessenland, erläutert.

Im vorigen Jahr hatte der Hobbyfotograf Alexander Schenk die Generalproben für das Musical und auch die Abschiedsszenen der Aufführung in der Totenkirche begleitet. Seine ansprechenden Fotografien illustrieren lebendig die einzelnen Stücke.

Siebter Musicalabend

Als Veranstalterin und Darstellerin des Musicalabends zeigt Karin George in der Ausstellung einige ihrer Kostüme. Die Musicalveranstaltung im August findet bereits im siebten Jahr an der Totenkirche statt. Damit ist sie, so Thomas Fischer, schon zu einem festen Bestandteil der Schwalmstädter Kulturlandschaft geworden. „Das Schöne ist, dass regionalen Künstlern die Möglichkeit gegeben wird, ihr Können vor breitem Publikum und mit professioneller Technik darzubieten“, erklärte Fischer, der den Abend schon im vergangenen Jahr moderierte.

Die Ausstellung lädt alle, die bislang noch keines der Musicals gesehen haben, dazu ein, sich ein erstes Bild von der Veranstaltung zu machen. Die Ausstellung ist noch bis Montag, 1. August zu den Öffnungszeiten der Bank im Schalterraum zu sehen. (jb/bf)

• Eintrittskarten für das Musical an der Totenkirche am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr, gibt es ab sofort in allen VR-Bankfilialen, im Bürgerbüro Treysa und bei der Schwalmtouristik in Ziegenhain.

Quelle: HNA

Kommentare