Der zaubernde Pizzabäcker

Magier Sergio Capano ist Kandidat bei der RTL-Show „Das Supertalent“

Kein bisschen nervös: Magier Sergio Capano zeigte beim Besuch des Fernsehteams von RTL gutgelaunt Kartentricks. Foto:  Schröder

Homberg. Sergio Capano ist ein echtes Allroundtalent: Der Homberger kann nicht nur gut kochen, sondern er tanzt auch Breakdance, legt als DJ Platten auf und startet nun als Magier durch.

Grund genug, sich bei der RTL-Show „Das Supertalent“ zu versuchen. Am Freitag besuchte ihn ein Kamera-Team an seiner Pizzatheke im Kaufhaus Sauer, um mit ihm zu drehen. Bald wird Capano im Fernsehen zu sehen sein, mehr dürfen wir wegen Capanos Vertrag mit dem Sender nicht verraten - noch nicht.

Erfahrungen mit dem Fernsehen hat der gebürtige Italiener schon viele gesammelt: Er trat in diversen Casting-Shows auf und hatte vor 15 Jahren sogar drei Auftritte bei der Sendung „Wetten, dass...?“. Einmal in Deutschland, einmal in Italien und auch einmal in Spanien.

„Am besten hat mir die Show in Deutschland gefallen“, erzählt der 50-Jährige. „Da habe ich eine Menge prominenter Leute getroffen.“ Stefan Raab, die Klitschko-Brüder, Dieter Bohlen und natürlich Moderator Thomas Gottschalk. Und sogar Weltstars wie Schauspieler Hugh Grant und Musiker David Bowie waren mit ihm dort. „Das werde ich nicht mehr vergessen.“

Seine Wette damals: Mit seinem Ohr schnippte er Münzen in ein Glas. Die Wette gewann er natürlich. Und wurde von den Zuschauern sogar zum Wettkönig gewählt. In Spanien erreichte er den 1. Platz, in Italien den 2. und in Deutschland den 3. Wie kam er auf diese Wette? „Ich habe schon immer als Kind Kunststücke meinem Ohr versucht. Irgendwann kam mir dann diese Idee“, erzählt Capano.

Im Alter von 14 Jahren begann Capano mit Breakdance und unternahm erste Versuche, als Hiphop-DJ Musik aufzulegen. Mit Anfang 20 kam er gemeinsam mit seinem Bruder Piero Capano nach Deutschland. „Ich wollte in den großen Städten leben, weil ich mir erhoffte, mehr Auftritte im Fernsehen zu bekommen. Aber dann bin ich erst in Bad Hersfeld und nun in Homberg gelandet“, sagt Capano und lacht.

Mit der großen Karriere hat es bislang nicht geklappt. Ein Manager fehlte. Und alleine Auftritte organisieren sei sehr zeitintensiv gewesen.

Seit zwölf Jahren betreibt er die Pizzatheke im Kaufhaus Sauer in Homberg. Auf Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Familienfeiern tritt er jedoch weiterhin als Allround-Künstler auf.

Seine Lebensgefährtin Betty Laura Dejan steht ihm dabei immer zur Seite. „Die Auftritte und Kunststücke sind nicht nur sein Hobby“, erzählt Dejan. „Es ist sein Lebenstraum.“ Capano wolle nicht unbedingt berühmt werden. „Er will einfach nur einem großen Publikum sein Talent zeigen können.“

Dass Capano gerne Menschen unterhält, sie überrascht und zum Lachen bringt, war auch schon vor dem Fernsehdreh zu beobachten: Immer wieder ging er zu seinen Freunden, die mit ihm warteten und zeigte kleine Tricks. Dazu reichten ihm schon eine Schnur und ein Ring. „Er hat einfach immer wieder neue Ideen“, sagt seine Lebensgefährtin.

Von Christina Schröder

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare