Einbruch in Fritzlarer Autohaus

800.000 Euro Schaden: Diebe stehlen zehn Mercedes aus Fritzlarer Autohaus

+
Ermittlungen laufen: In Fritzlar wurden zehn Autos vom Hof eines Autohauses gestohlen.

Fritzlar. Einen großen Beutezug haben unbekannte Täter in der Nacht zu Montag in einem Autohaus in der Berliner Straße in Fritzlar unternommen. Sie fuhren zehn Mercedes vom Hof.

Die Polizei schätzt den Gesamtwert der gestohlenen Wagen auf 800.000 Euro. Außerdem stahlen die Einbrecher mehrere elektronische Diagnosegeräte für die Autos der Marke Mercedes und sechs Nummernschilderpaare.

Gestohlene Kennzeichen

Die Polizei geht davon aus, dass diese an die gestohlenen Autos angebracht wurden, als die Diebe mit den Wagen wegfuhren. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um Täter aus dem Bereich der organisierten Kriminalität handelte. Es sei auch anzunehmen, dass der spektakulären Autodiebstahl durch eine Gruppe begangen worden sei.

Zu weiteren Einzelheiten wollte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht äußern.

Gestohlen wurden folgende acht Neuwagen:

- CLS 350 Shooting Break, weiß
- CLS 350 Shooting Break, schwarz.
- CLS 350 Limousine, weiß
- SL 350 Roadster, schwarz
- E 250 Coupé, palladiumsilber
- E 250 Coupe, schwarz
- E 250 Limousine, schwarz
- C 250 Limousine, schwarz

Gestohlen wurden auch zwei Gebrauchtwagen:

- SLK 55 AMG Roadster, schwarz
- C 220 CDI-Kombi, schwarz

Außerdem fehlen die Nummernschilderpaare HR-QQ 15, HR-KW 700, HR-CP 707, KS-S 3471, KS-A 1770 und KS-E 8124.

Nach HNA-Informationen ließen die Täter auch ein Bobbycar mitgehen.

Die Polizei Homberg bittet um Hinweise auf die Täter unter Tel. 05681/7740 oder jede andere Dienststelle. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare