Zehnte Weizenkirmes in Istha

+
Ready to party: Die Kirmesmädchen und Kirmesburschen aus Istha freuen sich auf die Weizenkirmes.

Die Weizenkirmes in Istha ist inzwischen schon Tradition. Sie startet wie gewohnt an Christi Himmelfahrt. Zum zehnten Mal wird die Kirmes von dem Traditions- und Heimatverein, kurz Kirmesteam, ausgerichtet. Die offizielle Eröffnung findet am 5. Mai mit Frühschoppen um 11.30 Uhr auf dem Festplatz statt. Vor der Eröffnung wird zudem zum Christi Himmelfahrtsgottesdienst im Festzelt geladen. Dieser beginnt um 10 Uhr.

Ab 12 Uhr erwartet die Besucher die Vatertagsgaudi mit einer Reihe von Spielen, an denen sich die Mannschaften messen können. Währenddessen wird zusätzlich zu Würstchen und Pommes noch Kaffee und Kuchen im DGH angeboten. Dort wird auch ein Programm für Kinder zur Verfügung stehen. Im späteren Verlauf des Nachmittags wird die Live Band „Nightlive“ für ausgelassene Stimmung sorgen.

Download

pdf der Sonderseite Schützenfest in Wenigenhasungen und Kirmes in Istha

Am Freitag ist ab 20 Uhr Zeit für die Fire & Ice Party mit Ballermann-Stars Peter Wackel, Ikke Hüftgold sowie DJ Jürgen aus Hamburg – Party ohne Ende auf alle Kirmesfreunde. Einlass ab 20 Uhr.

Am Samstag zieht das Kirmesteam seine Runde durch den Ort, um den Bewohnern beim Ständchen zu spielen. Am Abend geht es musikalisch weiter, wenn Istha beim Hüttenzauber mit der Band „Tollhaus“ mal eben nach Bayern verlegt wird.

Am Sonntag wird die Kirmes mit dem Festgottesdienst um 11 Uhr in der Kirche abgeschlossen. Natürlich sind alle, die an der Vatertagsgaudi teilnehmen möchten, herzlich eingeladen eine oder mehrere Gruppen zu melden, um sich den Spaß nicht entgehen zu lassen. Anmeldungen können an info@kirmes-istha.de gerichtet werden.

Die Kirmesmädchen und Kirmesburschen der Weizenkirmes Istha freuen sich auf regen Besuch. (zgi)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.