100 Jahre Posaunenchor mit Jubiläumskonzert, Kreisposaunen- und Gemeindefest

Im Zeichen des Blechs

Ehrensache: Für ihr Engagement im Posaunenchor wurden, vorne von links, Chorleiter Andreas Göbel und Timo Beckmann, Mitte, Johannes Kirchhoff, Marianne Kirchhoff, Benjamin Lückert, hinten Martin Viehmann, Martin Pflüger und Pfarrer Reinhard Pflüger geehrt. Foto:privat /nh

Allendorf/Michelsberg. Abwechslungsreich und mitreißend – so beschreiben die Veranstalter das Programm, das die Zuhörer in der Allendorfer Kirche anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Posaunenchores Allendorf/ Michelsberg im Jubiläumskonzert geboten bekamen.

Neben den vier Posaunenchören aus Allendorf/Michelsberg, Bad Zwesten, Dittershausen und Schlierbach wirkten an diesem Abend vier Gesangvereine aus Allendorf, Dittershausen, Michelsberg und Waltersbrück sowie drei Organisten mit. Durch den Abend führte der Chorleiter des Jubiläumsposaunenchores, Andreas Göbel. Er nahm die Urkunde zum 100-jährigen Chorjubiläum entgegen. Daneben wurde Andreas Göbel für 16 Jahre Chorleitung ausgezeichnet. Reinhard Pflüger bekam die goldene Ehrennadel für 40 Jahre im Posaunenchor. Andreas Göbel und Marianne Kirchhoff wurden für über 20 Jahre, Martin Viehmann für 15 Jahre Bläserdienst ausgezeichnet. Auch Timo Beckmann, Johannes Kirchhoff, Benjamin Lückert und Martin Pflüger erhielten eine Auszeichnung aus den Händen des Dekans. Einer der Höhepunkte war der Abschluss des Abends, bei dem weit über 100 Musizierende – in der letzten Strophe sogar gemeinsam mit dem Publikum – den Choral „Komm, Herr, segne uns“ zusammen anstimmten. Am Sonntag wurde dann anlässlich des Jubiläums auch das Kreisposaunenfest in der Kirche zu Allendorf gefeiert. Der Festgottesdienst wurde von Posaunenchorbläsern aus dem ganzen Kreis unter der Leitung von Landesposaunenwart Rebmann musikalisch begleitet. Die Orgel wurde vom Organisten Michael Göbel gespielt. Die Predigt hielt Pfarrer Pflüger, der mit Lektor Baum für die liturgische Gestaltung des Festgottesdienstes verantwortlich war.

Danach ging es noch zum Gemeindefest beim Gemeindehaus in Allendorf, wo mit der Bewirtung der Kirchenvorstände aus Allendorf und Michelsberg die Festtage zum 100-jährigen Bestehen des Posaunenchores Allendorf/Michelsberg ausklangen. (red/syg)

Quelle: HNA

Kommentare