47 künftige Pädagogen wurden aus dem zweijährigen Referendariat verabschiedet

Zeugnisse für die Lehrer

Berufsausbildung abgeschlossen: 47 Absolventen haben ihr Referendariat erfolgreich beendet. , Foto: Zerhau

Fritzlar. Zwei Jahre lange hatten die 47 Absolventen aus den Schulformen Grund-, Haupt-, Real- und Förderschule der Schulamtsbezirke Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg gepaukt und sich auf ihre Prüfung vorbereitet. Jetzt erhielten sie ihre Zeugnisse und wurden in einer Feierstunde im Hardehäuser Hof in Fritzlar verabschiedet.

Eltern und Verwandte der Absolventen, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und das Kollegium des Studienseminars freuten sich für die 47 Absolventen, die jetzt selbst das Erlernte weitergeben werden.

Der Leiters des Studienseminars Fritzlar, Direktor Wilhelm Rottmann, sagte in seiner Ansprache: „Heute haben Sie das Ziel Ihrer Berufsausbildung erreicht und so ergibt sich jetzt die Wahl für den nächsten Schritt. Wenn Sie sich dafür entscheiden, in unserem Schulsystem zu arbeiten, dann haben Sie zwar nicht die alleinige Freiheit zum Verwirklichen Ihrer Ideen, trotzdem haben Sie die große Freiheit zu einem erfüllten Berufsleben.“

Dazu gab er den Absolventen ein Resümee vom Apple-Gründer Steve Jobs mit auf den Weg: „Bleiben Sie hungrig. Bleiben Sie verrückt. Finden Sie heraus, was Sie lieben.“ Das gelte für die Arbeit ebenso, wie für geliebte Menschen. Die Arbeit werde einen großen Teil des Lebens einnehmen, und die Absolventen werden nur gute Arbeit leisten können, wenn sie ihre Arbeit lieben.

Begehrte Auszeichnung

Im Rahmen der Feierstunde überbrachte Rolf Römer die Grußworte des Staatlichen Schulamtes in Fritzlar, ehe es zum Höhepunkt der Feierstunde, der Zeugnisausgabe, ging. Die begehrten Auszeichnungen wurden durch die stellvertretende Leiterin Anke Meyreiss und Direktor Rottmann überreicht.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Kristina Scharei, Schülerin der 9. Klasse der THS Homberg. Für die Gaumenfreuden nach dem offiziellen Teil zeichnete der Hauswirtschaftszweig der Beruflichen Schulen Fritzlar unter der Leitung von Ortrun Tausch verantwortlich. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare