Ziegenhain: Fünf Autos in zwei Unfälle verwickelt

Ziegenhain. In Ziegenhain ist es am Mittwoch zu zwei Unfällen gekommen. Innerhalb von zwei Stunden fuhren am Nachmittag mehrere Fahrzeuge ineinander.

Auf der Hessenallee wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Der 18-Jährige Fahrer eines VW Lupo war laut Polizei gegen 17 Uhr in Richtung Stadtmitte unterwegs und wollte nach links abbiegen. Dafür bremste er ab, was der dahinter folgende, 39-Jährige Fahrer eines VW Sharan noch rechtzeitig bemerkte, der Mercedes-Fahrer an dritter Stelle hingegen nicht. Der 49-Jährige fuhr auf den Sharan auf und schob diesen auf den Lupo. So entstand an allen drei Autos zusammen ein Schaden von 5500 Euro. Alle drei Unfallteilnehmer kommen aus Schwalmstadt und blieben unverletzt.

Zwei Stunden zuvor, um 15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 454 ebenfalls zu einem Auffahrunfall. Ein 25-Jähriger aus Frielendorf war von Treysa kommend in Richtung Ziegenhain unterwegs und fuhr auf die Rechtsabbiegerspur in die Hessenallee. Dort bremste er laut Polizei ab, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Hinter dem Frielendorfer fuhr eine 44-Jährige aus Schwalmstadt, die zu spät bremste und dadurch mit ihrem Auto auf das des Frielendorfers auffuhr. Unfallschaden: 200 Euro. (bdi)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion