Habichtswaldsteig - Marketingbeirat für Wanderroute ist gegründet worden

Ziel: Eröffnung noch vor dem Sommer

Naumburg. Auch im Winter wird für den Habichtswaldsteig gearbeitet. Nachdem nun die Wegeführung steht, werden diese kontrolliert, frei geschnitten und wanderfreundlich gestaltet.

Dabei sollen die Wünsche der Wanderer, die abwechslungsreiche aber auch naturnahe Wege bevorzugen, berücksichtigt werden. „Nicht umsonst wurden bekannte Wege nicht erneut zertifiziert, da sie häufig auf zu langen Strecken über Schotterpisten durch gleichförmige Waldbereiche führen“, teilt Claudia Thöne von der Stadt Naumburg mit, die mit dem Projekt betraut ist.

Ein Marketingbeirat sei gegründet worden, der die „flankierenden Maßnahmen erarbeitet und die Produktentwicklung im Auge behält“, so Thöne. Damit sei das Projekt in die nordhessische touristische Entwicklung eingebunden.

Ein erster Messeauftritt ist für die Tour-Natur im September in Düsseldorf geplant. Thöne: „Wenn die Arbeiten zügig vorangehen, kann die Eröffnung noch vor den Sommerferien stattfinden.“ Die Beteiligten hoffen daher, dass sich der Winter zeitig zurückzieht, damit die geplante Wanderinfrastruktur umgesetzt werden kann.

Ein besonderer Höhepunkt am Weg sollen die Märchenrastplätze sein, die die Wanderer einladen, den Ort und die Landschaft am Habichtswaldsteig aus einer ganz neuen Perspektive kennen zu lernen. (red/awe)

Quelle: HNA

Kommentare