Prinzen- und Fürstenschießen im Schützenhaus in der Fritzlarer Ederau

Fritzlar. Das Prinzen- und Fürstenschießen im Schützenhaus in der Fritzlarer Ederau ist ein fester Bestandteil im Terminplan der Fritzlarer Narren.

Zum 35. Mal traten am Samstag die Tollitäten samt Gefolge an, um die begehrten Pokale und Ketten zu ergattern. Dafür mussten sie vor allem eines sein: zielsicher.

Den Prinzen- und Fürstenpokal aller Vereine holte Klaus Theis von den Eddernarren. Der Elferratspokal aller Vereine ging an Carsten Bischof von der Närrischen 11 und den Damenpokal aller Kooperationen sicherte sich Susanne Bischof, ebenfalls Närrische 11. Silvia Theis von den Eddernarren gewann den Damenpokal der Eddernarren und Stadtprinz Sven Schäfer die Eddernarren-Kette. Der Elferratspokal der Närrischen 11 gehört jetzt ein Jahr lang Alfons Langer und der Damenpokal der Närrischen 11 ging an Anne Zimmer. Gewinner des Pokals für aktive Schützen wurde Stefan Bischof von der Närrischen 11. Den Pokal für nicht aktive Schützen übergab Werner Brandau von der Schützengilde letztlich an Ute Römer vom Carneval Club Haddamar. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare