Kolping-Karnevalisten treffen letzte Vorbereitungen für Faschings-Programm

Zierenberg bald in Narrenhand

Die Zierenberger Tollitäten: Prinzessin Anne I. (Fröhlich), Prinz Jens I. (Schaake), Kinderprinzessin Hannah I. (Degenhardt), Kinderprinz Niclas I. (Pfennig) und Hofnarr Tobi (Degenhardt). Foto: nh

Zierenberg. Die Zierenberger Kolpingnarren treffen momentan alle Vorbereitungen für die kommenden tollen Tage. Die Garden sind topfit, die Büttenredner geben ihren Reden den letzten Schliff und die noch fehlenden Kostüme werden genäht. Mit närrischen Rumm-Buff-Nuff-Rufen fiebern die Jecken folgenden Veranstaltungen entgegen:

Am Samstag, 11. Februar, findet ab 14.11 Uhr im katholischen Gemeindezentrum am Püttlinger Weg der Kinderkarneval statt, zu dem die Kinderprinzessin Hannah I. und ihr Kinderprinz Niklas I. alle Kinder einladen.

Am Mittwoch, 15. Februar, veranstalten die Kolpingnarren zusammen mit den Seniorenclubs der evangelischen und katholischen Gemeinde ab 14.11 Uhr einen Seniorenkarneval im katholischen Gemeindezentrum mit Kaffee und Kuchen sowie einem bunten Programm.

Am Donnerstag, 16. Februar, findet in der Altentagesstätte (ATS) ab 19.11 Uhr die Weiberfastnacht statt. Tanz und Superstimmung, mit DJ, Prinz Jens. Einlass für Männer ab 22.22 Uhr.

Am Samstag, 18. Februar, ist in der ATS ab 19.11 Uhr die Prunksitzung: Show- und Gardetänze, Männerballett und viele Überraschungen. Das Zierenberger Prinzenpaar Jens I., Anne I. und Hofnarr Tobi freuen sich auf viele gut gelaunte und bunt kostümierte Gäste. Am Rosenmontag beginnt um 10 Uhr auf dem Zierenberger Marktplatz der Straßenkarneval. Um 11.11 Uhr werden die Kolpingnarren das Rathaus stürmen und Bürgermeister Stefan Denn die Stadtschlüssel abnehmen. (red)

Quelle: HNA

Kommentare